Nimm2-Likör

Nimm2-Likör

heute gibt es mal wieder ein Likörchen für euch. Sehr lecker und sehr süffig!

Nimm 2 Likör

Nimm 2 Likör

Zutaten für eine 750 ml Flasche o. 3 250 ml Flaschen:

12 gelbe Nimm2

12 orange Nimm2

250 ml Wodka

450 ml O-Saft

Zubereitung:

Im TM: Die Bonbons auswickeln und in den Mixtopf geben, anschließend 30 sek. bei Stufe 10 zerkleinern. Beim Mahlen am besten ein Zewa zwischen Topf und Deckel klemmen, dann staubt es nicht so.

Saft und Wodka dazugeben und 10 min/70 Grad/Stufe 2 o. 3 kochen lassen.

In heiß ausgespülte Flaschen noch heiß abfüllen und kalt stellen.

Ohne TM:

Die Bonbons in einen Gefrierbeutel geben und kräftig mit einem Fleischklopfer bearbeiten, bis alles zerbröselt. Saft und Wodka in einem Topf erhitzen (nicht kochen lassen, sonst verfliegt der Alkohol) und die Bonbonbrösel dazugeben. Immer wieder umrühren bis sich alles aufgelöst hat. Auch hier noch heiß in Flaschen abfüllen.

An guarden.

Advertisements

Schneewittchen- o. Rotkäppchen Torte

Schneewittchen- o. Rotkäppchen Torte

Schneewittchen- o. Rotkäppchen Torte 1

Schneewittchen- o. Rotkäppchen Torte

mir ist diese leckere Torte als Schneewittchentorte bekannt. So weiß wie Schnee, so schwarz wie Ebenholz und so rot wie Blut.. Andere kenne sie als Rotkäppchen. Egal unter welchem Namen, eins haben sie gemeinsam – sie sind einfach nur lecker!

Und weil sie eben soooo lecker war, konnte ich  kein Stück retten um ein Anschnittfoto zu machen.

Zutaten:

Rührteig:

  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 P Backpulver
  • 2 EL Nutella

Creme:

  • 500 g Magerquark
  • 2 P Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 3 P Sahnesteif
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 250 ml Kirschsaft
  • 1 P Tortenguss

Zubereitung

Für den Rührteig alle Zutaten, bis auf das Nutella, mit dem Handmixer verrühren. Im TM 1 min/Stufe 4. Die Hälfte des Teiges in eine 26er o. 28er Form geben. Zu dem restlichen Teig nun das Nutella geben und untermischen. im TM 10 Sec./Stufe 4. Nun den Schokoteig auf den hellen Teig geben. Wer mag kann mit dem Teigschaber Marmormuster machen.

Die Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen, und auf dem Teig verteilen. Das Ganze bei 180 °C 40-50 min backen.

Schneewittchen1

Für die Creme, die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen. I TM Stufe 10, solange bis das Messerblatt leerläuft. Anschließend vorsichtig den Quark unterheben. Im TM 10 sek/Stufe 5.

Den ausgekühlten Boden mit einem Tortenring umfassen, die Creme darauf verteilen und 2-3 Std. fest werden lassen. Anschließend aus 250 ml Kirschsaft einen Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und auf der Creme verteilen. Nachdem dieser fest geworden ist, den Tortenring lösen, dafür vorher mit einem scharfen Messer einmal am Ring entlangfahren und die Torte servieren.

Kann ohne Probleme auch einen Tag vorher vorbereitet werden, durchgezogen schmeckt er  uns noch besser!

 An guarden!

Puddingkuchen mit Himbeeren

Puddingkuchen mit Himbeeren

heute folgt Kuchen Nr. 2 – cremig, fruchtig und vorallem lecker!

Himbeer pudding kuchen

Zutaten:

Mürbeteig:
250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
1 P Vanillezucker
1/2 P Backpulver

Füllung:
2 P Puddingpulver Vanille
500 ml Milch
3 Becher Schmand
200 g Puderzucker

Belag:
500 g gefrorene Himbeeren

1 P Tortenguss

Zubereitung:

1. Zuerst den Pudding zubereiten, weil dieser etwas abkühlen muss. Dazu 400 ml Milch erhitzen, währenddessen das Puddingpulver unter die restlichen 100 ml Milch geben und solange rühren bis keine Klümpchen mehr in der Milch schwimmen. Anschließend in die aufkochende Milch rühren, bis der Pudding eingedickt ist.

(Ich koche meinen Pudding in der Mikro, dazu die 400 ml in eine Mikro geeignete Schüssel geben, unter Sichtkontakt solange erhitzen bis sie anfängt zu schäumen (ca. 1–2 min.), herausnehmen und das Puddingpulver-Milch-Gemisch einrühren. Wenn der Pudding noch nicht die gewünschte Cremigkeit erreicht hat, nochmal kurz erhitzen und durchrühren. Brennt nicht an, bildet keine Klümpchen!)

2. Unter den heißen Pudding den Puderzucker geben und immer wieder einmal umrühren, bis er nur noch lauwarm ist. Nun die drei Becher Schmand unterheben.

3. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verarbeiten. Im TM 30 Sec/ Knetstufe. Den Teig in einer 26er Backform verteilen und an den Rändern hochziehen und die Pudding-Schmand-Creme darauf verteilen.

4. Oben kommen nun die gefrorenen Himbeeren. Das Ganze darf jetzt für ca. 40–50 min, bei 175 °C in den vorgeheizten Backofen.

Himbeerpuddingkuchen

5. Nach dem Backen, den noch heißen Kuchen mit Tortenguss bedecken. Man kann roten Tortenguss nehmen, oder den Klaren mit rotem Fruchtsaft zubereiten. So mach ich das immer, weil ich den Roten nicht mag!

Über Nacht auskühlen und durchziehen lassen.

Puddingkuchen

An guarden!

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel

ein absolut, leckerer, einfacher und schneller Kuchen! Unser lieblings Zwetschgendatschi.. ❤

Der Urlaub ist rum, die Küche hat schon nach mir geschrien! Da kam mir mein Geb. wie gerufen, schon konnte ich für den heutigen Kaffeeklatsch loslegen. Hier erst mal das erste Rezept, die Anderen beiden kommen die Tage.

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel

Zutaten

Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 1 Puddingpulver Vanille
  • 120 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1-2 EL Rum

Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 P Vanillinzucker
  • 1 TL Zimt
  • ½ – 1 kg Zwetschgen (wie man es mag)

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, in eine 26er Form geben und den Rand hochziehen.

Zwetschgen entkernen und ziegelartig die Form damit auslegen.

Die Zutaten für die Streusel mit dem Handrührer vermengen und als Streußel über die Zwetschgen geben.

Zwetschge1

Bei 180 °C ca. 35- 40 min backen. Lauwarm oder kalt genießen.

Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel 1

An guarden!

 

Bella Italia – Antipasti

❤ Bella Italia ❤ – Antipasti

Leckere Antipasti für den Gill- oder Italia-Abend! Gut vorzubereiten – da beides am besten 2 Tage ziehen sollte mind. jedoch einen halben Tag.

  • einmal hätten wir da die marinierte Champignons

    marinierte Champignons

Zutaten:

500 g frische Champignons
2 Knoblauchzehen
5-6 EL Olivenöl
2 EL Basilikum o. einen Zweig Rosmarin
3-4 EL Balsamico hell o. dunkel
1 Chili
Salz

Schwammerl putzen und in Viertel schneiden. Olivenöl erhitzen. Zwei Knoblauchzehen gepresst oder fein gehackt, das Basilikum in ebenfalls gehackt und eine Chili in Stückchen geschnitten hineingeben und kurz anrösten. Nun die Pilze dazu geben und garen lassen.

Sobald die Schwammerl durch sind mit dem Balsamico ablöschen und mit Salz nach Gusto würzen. In einer Frischhaltedose im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren kann man noch frische Petersilie unterheben.

  • und zweitens: eingelegte Zucchini- und Auberginenröllchen

    Eingelegte Zucchini- und Auberginenröllchen

Zutaten:

1 Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
1 Aubergine, in dünne Scheiben geschnitten
200 g Feta-Käse
100 Frischkäse
3 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
2 TL Basilikum
1 Chili
2 EL Balsamico
Olivenöl zum ausbraten

Zucchini- u. Auberginenscheiben in Olivenöl ausbraten und auskühlen lassen. Die besten Scheiben bekommt man, wenn man das Gemüse vorsichtig mit der Brotmaschine oder mit dem Käsehobel schneidet.

Für die Füllung, den Feta-Käse zerbröseln und mit dem Frischkäse zu einer streichfähigen Masse verarbeiten.

Für die Marinade gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal Chili, Basilikum und Knoblauch fein Würfel und mit Öl und Balsamico vermengen Oder Chili, Basilikum, Knoblauch, Öl und Balsamico in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Dann hat man keine Stückchen beim Essen, sondern eine cremige Soße.

Nun die ausgekühlten Gemüsescheiben mit der Fetacerme bestreichen, einrollen und eine Box oder Auflaufform schichten. Zum Schluss die Marinade über die Röllchen geben und das ganze gut durchziehen lassen.

Buon appetito!

PS: mit diesen zwei äußerst leckeren Rezepten, verabschiede ich mich in den Urlaub, in mein geliebtes bella Italia! Ciao!

Schoko-Nuss-Apfelkuchen mit Mandelhaube

apfel

Schoko-Nuss-Apfelkuchen mit Mandelhaube

Schoko-Nuss-Apfelkuchen mit Mandelhaube2

Zutaten:

Teig:

  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 g Öl
  • 200 g ganze Mandeln
  • 130 – 150 g Schokolade  Zartherb
  • 1  TL Zimt
  • 200 g Mehl
  • 1 P Backpulver

Mandelhaube:

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 100 g Mandelblättchen
  • 1 kg Äpfel geviertelt mit Schale

Zubereitung im Thermomix:

Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

In der Zwischenzeit die Zutaten für den Teig, bis auf das Mehl und das Backpulver in den Mixtopf geben und 1 min/ Stufe 6 mixen. Anschließend Mehl und Backpulver dazugeben und 10 Sek/Stufe 5 unterheben und den fertigen Teig auf ein vorbereitetes Backblech streichen.

1

Nun die geviertelten und entkernten Äpfel in den NICHT ausgespülten Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 klein häckseln lassen und auf dem Teig verteilen.

2

Für die Mandelhaube die Butter in den Mixtopf geben, auch hier muss man nicht zwischen durch ausspülen, und bei 50°/Stufe 1/2 min schmelzen lassen. Mandelblättchen und Zucker dazugeben und auf Rückwärtsstufe kurz vermengen. Zum Schluss die Mandelhaube auf der Apfelmasse verteilen. Wer mehr „Haube“ möchte, macht sich die doppelte Menge.

3

***

Ohne Thermi:

Geriebene Mandeln verwenden und die Schokolade fein reiben oder schmelzen. Butter, Öl und Zucker schaumig rühren und anschließend die Eier unterheben. Nun die restlichen Zutaten dazu geben und solange schlagen bis ein glatter Rührteig entsteht und diesen dann auf das Blech verstreichen.

Äpfel grob reiben und auf den Teig geben.

Butter auf dem Herd o. in der Mikro schmelzen und die Mandelblättchen mit dem Zucker kurz unterheben und auf der Apfelmasse verteilen.

***

Jetzt kommt der Kuchen für ca. 40-60 min in den Ofen. Je nachdem wie groß das Blech war und dementsprechend hoch der Teig war.

Schoko-Nuss-Apfelkuchen mit Mandelhaube

An guarden!

Torte zum 77ten

Torte zum 77ten für die Schwiegeroma

Alles Liebe zum Geburtstag!

Die Torte ist eine Windbeuteltorte, dieses mal mit schwarzen Johannisbeeren aus dem Garten, die ich hier auch schon vorgestellt habe! Sie kommt so gut an, dass ich gar nicht mehr zählen kann, wie oft ich sie schon allein in diesem Sommer machen durfte!

Einmal in hübsch…

Windbeuteltorte mit Rosen

Windbeuteltorte mit Rosen

und einmal versaut, mit meiner krackligen Handschrift. In Schönschreiben war ich nie die Beste. 😉

Windbeuteltorte mit Rosen

Windbeuteltorte mit Rosen