Kirschkuchen mit Kokosstreusel

Kirschkuchen mit Kokosstreusel

Kirschkuchen mit StreuselZutaten:

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 P Vanillezucker
  • 80 g zerlaufene Butter
  • 200 g Schmand
  • 80 g Schokotropfen oder Raspel
  • 1 Glas abgetropfte Kirschen

Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Kokosraspel
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Zucker

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 ° Umluft vorheizen.

Für den Teig alle Zutaten bis auf die Kirschen in eine Schüssel geben und zu einem Rührteig vermixen. Anschließend den Teig in eine 26er Backform geben.

1Die Kirschen abgießen, auf den Teig geben und etwas hineindrücken. Wer mag, kann die Kirschen auch unter den Teig heben.

2Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und auf den Kirschen verteilen.

3Nun kommt der Kuchen für ca. 50 – 60 min in den Ofen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Kirschkuchen mit KokosstreuselAn guarden!

Käsekuchen mit Streusel und Johannisbeeren

Käsekuchen mit Streusel und Johannisbeeren

Käsekuchen mit Streusel und Johannisbeeren

Käsekuchen mit Streusel und Johannisbeeren

Heute habe ich diesen leckeren Streuselkuchen für euch! Fruchtig, saftig und knusprig… dazu eine feine Mandelnote… der Kuchen wurde mir so schnell aus der Hand gerissen, dass ich es gar nicht mehr geschafft habe, ein Foto vom Anschnitt zu machen 🙂

 Zutaten:

Mürbeteig & Streusel:

  • 280 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 200 g Butter in kleinen Flöckchen
  • 1 Prise Salz
  • 1 P Vanillezucker
  • 2 EL Amaretto
  • 100 g Marzipan geraspelt (NUR für die Streusel)

Quarkcreme:

  • 500 g Quark (Magerquark)
  • 1 P Vanille -Puddingpulver
  • 2 Eier
  • 120 g Puderzucker
  • 1/2  Zitrone unbehandelt (davon abgeriebene Schale)
  • 3 EL Johannisbeerlikör oder Saft
  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 g Johannisbeeren rot o. schwarz

Zubereitung:

Ofen vorheizen mit 180 Grad Ober-/Unterhitze.

Aus allen Zutaten für den Mürbeteig (bis auf das Marzipan) Streusel herstellen. Die Hälfte der Streusel in eine 26er Tortenform (mit Backpapier ausgelegt) geben, durch Festdrücken einen Boden herstellen und an den Rändern hochziehen. Unter die übrige Hälfte der Streusel das geraspelte Marzipan kneten.

Für die Quarkcreme die Sahne gut steifschlagen. Die restlichen Zutaten bis auf die Beeren hinzugeben und mit dem Schneebesen unterheben. Die Creme gleichmäßig auf dem Boden verteilen, zuerst mit den Beeren und anschließend mit den Streuseln bedecken.

Johannisbeer-KäseNun den Kuchen ca. 50 – 60 Min backen. Nach dem Backen den Käsekuchen am besten noch ca. 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen und dann samt der Form mehrere Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank auskühlen lassen. Erst dann die Tortenform entfernen und den Käsekuchen anschneiden. Wer mag, kann noch etwas Puderzucker drüber streuen.

An guarden.

Buttermilch – Brioches

Buttermilch – Brioches

Buttermilch-Biochein kalter Führung – somit ideal für das Sonntagsfrühstück

Kalte Führung bei einem Hefeteig bedeutet, dass man den Teig über längere Zeit im Kühlschrank gehen lässt. Was praktisch ist, wenn man z.B. sonntags ausschlafen und dennoch nicht auf frische, selbstgebackene Brötchen verzichten möchte. 🙂

Bei den Brioches wird der Teig abends vorbereitet, geformt und über Nacht im Kühlschrank gehen gelassen. Am nächsten  Morgen schiebt man die aufgegangenen Brioches nur noch in den kalten Ofen und lässt sie backen. In der Zeit, in der der Ofen vorheizt, kann sich der Hefeteig akklimatisieren und geht nochmal etwas auf. Und schon hat innerhalb von 20 bis 25 min frisch gebackene Brioches.

Zutaten:

  • 375 g Mehl
  • 1 P frischer o. getrockneter Hefe
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Buttermilch
  • 1 EL Rum
  • 100 g Butter, zerlassen
  • 2 Eier

So jetzt aber zur Zubereitung:

Mehl und Zucker in eine  Schüssel geben, die Hefe darüber bröseln. Die Butter zerlassen und zusammen mit den restlichen Zutaten in die Schüssel geben. Mit Händen oder mit Knethacken gut verkneten bis sich der Teig von der Schüssel löst.

Den Teig zu kleinen Kugeln formen und entweder in eine Muffinform oder Kuchenform geben, anschließend die Form mit einer Plastiktüte umhüllen und in den Kühlschrank stellen.

TeigAm nächsten Morgen, die Form mit den Brioches aus dem Kühlschrank nehmen.

ÜbernachtIn den kalten Ofen schieben und bei 200 Grad Umluft ca. 20 bis 25 min backen.

gebackenDie fertigen Brioches am besten lauwarm mit Butter und Marmelade genießen.

An guarden.

Schoko-Crocant-Torte

Schoko-Crocant-Torte ~ Daim Torte

Schoko-Crocant-Torte

schnell gemacht und glutenfrei

Zutaten:

Teig:
3 Eier
200 g Nüsse gemahlen (Mandeln o. Haselnüsse)
150 g Zucker
1 Prise Salz

Creme:
500 g Sahne
2 P Sahnesteif
1 TL Backkakao
1 P Vanillezucker
200 g Schoko Crocant Bonbons oder Daimriegel

Bonbons

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 g Umluft vorheizen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen bis sie deutlich heller geworden sind, die Nüsse mit dem Mixer untermengen und anschließend den Eischnee unterheben.

TeigIn eine 26er runde Backform geben und ca. 15 min backen.

Boden gebackenFür die Creme die Bonbons in einer Küchenmaschine zerkleinern. Oder die Bonbons für eine Stunde in den Gefrierschrank geben und anschließend in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerkleinern. Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steifschlagen, nun den Kakao und die Schoko Crocant Brösel unterheben.

Den ausgekühlten Boden auf eine Tortenplatte stützen und mit einem Ring umspannen. Die Creme auf dem Boden verteilen.

mit CremeWer möchte kann 600 ml Sahne schlagen (dann am besten 2 Vanillezucker und 3 Sahnesteif nehmen) und ca. 100 ml abzwacken, bevor die Bonbons und das Kakao in die Creme kommt und mit der weißen Sahne die Torte dekorieren.

Dafür zuerst den Ring enfernen und die Oberfläche glätten. Geht am besten mit einem Palettenmesser.

Torte 1Dann mit dem Backkakao bestäuben.

Torte gepudertAnschließend aus der abgezwackten Sahne Deko auf die Torte spritzen.

Schoko-Crocant-TorteDie Torte am besten kühlstellen und mehrere Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Ungeduldige können die Torte natürlich auch gleich servieren. Mir schmeckt sie durchgezogen aber deutlich besser!

An guarden!

Johannisbeer-Schmand-Kuchen

Titelbild

bei diesem Sauwetter draußen hol ich mir einfach den Hochsommer zurück…mit süßsauren weißen und schwarzen Johannisbeeren aus dem Garten/Gefrierschrank. Und einem Kuchen, der superschnell zumachen ist..

kuchen

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 125 ml Milch
  • 300 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 P Backpulver
  • 280 g Mehl
  • Johannisbeeren frisch o. gefrohren

Guss:

  • 2 Becher Schmand
  • 2 P Vanille

Zubereitung:

Backofen vorheizen 175 g Ober/Unterhitze.

Milch und Butter in einen Topf leicht erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Währenddessen in einer Rührschüssel Eier und Zucker mit dem Schneebesen o. Mixer aufschlagen. Die aufgelöste Butter-Milch-Mischung zu unserem Ei-Zucker-Gemisch geben und gut miteinander vermengen. Sobald man eine schöne, cremige Masse hat, das Mehl und Backpulver dazu geben und solange verrühren, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind.

Der Teig kommt jetzt in ein rechteckiges Backblech mit hohem Rand, das man zuvor mit Backpapier ausgelegt hatte. Den Teig hineingeben und etwas glattstreichen.

TeigNun folgen die Beeren, da ist jedem selbst überlassen, wie fruchtig man seinen Kuchen mag. Bei mir waren es in etwa 400 g.

mit BeerenKuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 25-30 min backen.

In dieser Zeit die Rührschüsseln säubern und darin die zwei Becher Schmand mit dem Vanillezucker glattrühren.

Wenn der Kuchen eine leichte Bräune bekommt hat, und bei der Stäbchenprobe nichts kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

gebackenOfen ausschalten und den Kuchen heraus nehmen. Zügig mit der Schmandcreme bestreichen und zurück in den heißen aber ausgeschalteten Ofen schieben und ca. 5 min ziehen lassen.

mit SchmandgussDer Johannisbeer-Schmand-Kuchen schmeckt sowohl lauwarm, als auch kalt und hält sich mehrere Tage frisch und saftig ohne auszutrocknen. Falls er tatsächlich solange überleben sollte! 😉

Johannisbeer-Schmand-KuchenAn guarden!

PS: Wenn man den Kuchen mit z.B. Dosenfrüchten macht, oder reifen süßen Früchten (Pfirsiche, Kirchen usw), den Zucker auf 250 g reduzieren.

Schoko-Nuss-Kastenkuchen

Schoko-Nuss-Kastenkuchen

Schoko-Nuss-Kuchen

für eine 30 cm lange Kastenform

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • 250 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1 P Salz
  • 1 P Backpulver
  • 80 g Backkakao
  • 5 Eier
  • 200 ml Sprudelwasser
  • 200 ml Öl
  • 1 P Schokotropfen
  • 1 Schokoglasur

Zubereitung:

Ofen vorheizen: 150 Grad/Umluft.

Die Zutaten vom Mehl bis einschließlich dem Öl in eine Schüssel geben und mit dem Mixer o. Schneebesen glattrühren. Im TM 1 min/ Stufe 5. Anschließend unter den Teig die Schokotropfen heben.

Die Kastenform gut Buttern und mit Semmelbröseln, Nüssen oder Zucker ausstreuen.

Den Teig einfüllen und ca. 60 min backen.

Teig

Gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe nicht vergessen. Wenn nichts mehr am Zahnstocher/Messer klebt, ist der Kuchen fertig.

Nun gut auskühlen lassen und mit Schokoglasur bestreichen.

Schoko-Nuss StückAn guarden!

PS: für diesen Kuchen kann man auch gut und gerne übrige Schokonikoläuse verbraten.