Eierlikörkuchen

Außen knusprig, innen locker und saftig

Zubereitung: 

Den Ofen auf 175 Umluft vorheizen.

  • 200 g Puderzucker
  • 1 P Vanillezucker 
  • 5 Eier 

Alles zusammen etwa eine Minute mit dem Mixer schaumig rühren. 

  • 1 P Backpulver
  • 300 g Mehl

Dazu geben und nochmals kräftig mixen.

  • 180 ml Eierlikör
  • 120 ml Öl

Zum Schluss beide Flüssigkeiten dazu geben und erneut alles mit einander vermischen. 

  • 50 g Schokoraspel 

Unter den Teig geben.

Einen Gugelhupf oder Kranzform einfetten und mit dem Teig befüllen. 

Den Kuchen in den Ofen schieben und ca 40 min backen lassen. Zur Sicherheit immer eine Stäbchenprobe machen.

Den fertigen Kuchen nach Gusto verzieren. Hier müsste ein Milka Osterhase und Osterei (gefüllt mit lila Schokolinsen) daran glauben.

TIPP: Für die Schokoladenglasur die Restwärme des Ofen nutzen. Schokolade in Stücke brechen und mit einem Schuss Öl (dadurch wird die Schokoladenglasur nicht ganz hart und lässt sich besser schneiden) in eine Glasschüssel geben und in den noch warmen Ofen geben. Nach 10 min ist alles geschmolzen. Nur noch verrühren und den Kuchen damit verzieren.

Advertisements

Eierlikör-Schoko-Muffins

EierlikörmuffinSehr saftige und fluffige Muffins, mit einer kleinen Schoko-Überraschung…

Zutaten für 6 große Muffins:

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • ein paar Tropfen Vanillearoma oder 1/2 P Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 P Backpulver
  • 75 ml Eierlikör
  • 75 ml Öl
  • 1 ELBackkakao
  • evtl. Schokostücke

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Eier mit dem Zucker und der Vanille aufschlagen. Die restlichen Zutaten bis einschließlich des Öls dazu geben und kräftig zu einem glatten Teig schlagen.

Die Hälfte des Teiges auf Muffinförmchen verteilen. Zu der verbliebenen Hälfte 1 EL Backkakao geben und nochmals gut verrühren. Den dunklen Teig nun auf dem hellen Teig verteilen und marmorieren.Wer möchte, kann jetzt ein Stück Schokolade oder eine Praline in die Mitte des Teiges drücken. Ich habe Rittersportwürfel benutzt. In den noch warmen Muffins bekommt man dadurch einen cremigen Schokokern.

Im Backofen brauchen die Muffins ca. 20 min.

Apfelkuchen mit Zimtstreusel vom Blech

Apfelkuchen mit Zimtstreusel

Ja… hier streuselt es schon wieder 🙂 aber bei diesem grau in grau Nieselwetter muss man sich ja irgendwie die Zeit versüßen, heute also mit diesem leckeren Apfelkuchen. Der Rührteigboden ist verfeinert mit einem Schuß Eierlikör und die Streusel mit Zimt… ja, so lässt es sich aushalten…

Zutaten:

Für den Teig:

  • 125 g Butter, weiche
  • 100 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 P Backpulver
  • 50 ml Eierlikör

Für den Belag:

  • ca. 1 1/2 kg Äpfel geschält, entkernt und in Achtel geschnitten

Für die Streusel:

  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Rührteig, wie immer den Zucker, Vanillezucker und das Salz mit der Butter schaumig schlagen, anschließend die Eier einzeln unter rühren. Mehl und Backpulver dazu geben und den Teig nochmal kräftig aufschlagen. Zum Schluss den Eierlikör rein laufen lassen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und dicht mit den Apfelspalten belegen.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streuseln verarbeiten. Zum Zimt, wer es zimtiger  mag gibt mehr dazu, wer es weniger zimtig mag weniger.

Die Streusel auf die Apfelspalten verteilen und den Kuchen ca. 45 min backen.

Apfelkuchen 1

Birnen-Eierlikör-Dessert

BirnendessertEin sehr saftiges und herbstliches Dessert, welches perfekt ein festliches Essen abrundet. Aber auch so für zwischendurch einfach nur zum Schlemmen ideal! Wenig Zutaten und schnell zubereitet – was möchte man mehr.

Zutaten:

  • 1 kg Birnen
  • ca. 1 EL Gelierzucker
  • 1 Zitrone
  • etwas Zimt
  • etwas Vanille
  • 1 B Rama Cremefine oder 250 g Sahne
  • Eierlikör nach Gusto
  • 500 g Amarettini

Zubereitung:

Birnen schälen und entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Birnen in einen kleinen Topf geben, darüber eine Zitrone auspressen. Ca. einen Esslöffel Gelierzucker dazugeben (wenn man saure Birnen hat, kann man mehr nehmen) und mit Zimt und Vanille würzen. Dazu entweder ein Stück Vanille und ein Stück Zimt mitkochen oder gemahlene Gewürze benutzen. Das Ganze aufkochen und solange köcheln bis die Stücke weich sind. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Hier, auch wenn es zuerst nach wenig Flüssigkeit aussieht, nicht mehr dazugeben. Die Birnen geben auch viel Saft ab, sonst wird das Birnenkompott zu wässrig und die Amarettini matschen zu sehr durch.

Soviele Amarettini in eine Form geben, bis der Boden dick bedeckt ist. Sahne steifschlagen. Wenn diese fest ist, den Eierlikör nach Gusto unter die Sahne schlagen. Ich hatte ca. 2 gute Schlücke. Eierlikörsahne abschlecken, wer es süßer mag, gibt noch ein wenig Zucker dazu. Aber Achtung die Amarettini und die Birnen sind ja auch süß!

Nun zuerst das Birnenkompot über die Amarettini verteilen. Anschließend die Eierlikörsahne auf die Birnen sichten. Mit den übriggebliebenen Amarettini verzieren und mit dem Eierlikör sprenkeln.

Das Dessert 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, oder einfach über Nacht.

Angler-Torte

rudi3Anlässlich eines 50sten Geburtstages dufte ich diese Angler Torte machen. Darunter versteckt sich ein sehr leckerer und saftiger Eierlikörkuchen mit Kirschen:

Zutaten:

  • 350 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1/2 P Backpulver
  • 250 ml Eierlikör
  • 100 g Schokoblättchen
  • 1 Glas Kirschen

Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Jedes Ei einzeln gut unter die Buttermasse mixen. Die restlichen Zutaten, bis auf die Kirschen dazu geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Auf ein Backblech streichen und mit den abgetropften Kirchen belegen. Den Kuchen ca. 45 min bei 150 Grad Umluft backen.

Den ausgekühlten Kuchen kann man sehr gut mit steif geschlagener Sahne bestreichen und mit Eierlikör dekorieren. Oder einfach so essen.

Den Anglerkuchen habe ich mit einer Buttercreme verziert, die ich passend eingefärbt habe. Die restliche Deko ist aus Fondant.

rudi1

rudi2

Osternester mit bunten Eiern

Osternester mit bunten Eiern

Osternester

Zutaten:

  • 60 ml Eierlikör
  • 60 g Puderzucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 130 g Butter sehr weich
  • 150 g Mehl
  • weiße Schokolade und Zuckereier für die Deko

Zubereitung:

Die  weiche Butter mit Puderzucker cremig rühren, dann Vanillinzucker, Mehl und Eierlikör untermengen.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, dicke kleine Kringel spritzen von ca. 4 cm Durchmesser. Ich habe den halben Teig mit grüner Farbe eingefärbt und anschließen halb/halb in den Spritzbeutel gegen. Dadurch bekommt man zweifarbige Nester.

Ostereier Teig fertig

Im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft 8-10 Minuten backen. Nach dem Auskühlen, ein bisschen weiße Schokolade schmelzen und damit bunte Zuckereier auf den Nestern befestigen.

An gaurden!